Veranstaltungsreihe zur NS-Zeit

In Eimsbüttel soll es ab Mai 2013 einen Monat des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus geben. Dies hat die Bezirksversammlung Eimsbüttel auf Antrag der Linksfraktion beschlossen. Die Veranstaltungsreihe soll von Vertretern der Fraktionen in der Bezirksversammlung und vom Bezirksamt unterstützt und gefördert werden. Um den Gedenkmonat vorzubereiten, ist eine offene Arbeitsgruppe geplant, an der sich Bürger und Initiativen aus dem Stadtteil beteiligen können. Es gibt bisher bereits eine Reihe von Gedenkveranstaltungen, diese sollen nun gebündelt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.