Überfall auf Supermarkt: Zeugen gesucht

Die Polizei Hamburg fahndet nach zwei Männern, die am Mittwoch, 5. Februar, bei einem Raubüberfall auf einen Supermarkt in der Vogt-Wells-Straße 2.300 Euro geraubt haben. Eine 49-jährige Angestellte hatte um 22 Uhr gerade ihre Kasse abgerechnet und die Eingangstür des Geschäftes abgeschlossen, als sie im Lager plötzlich von einem Mann angegriffen wurde. Der Mas-kierte hielt ihr den Mund zu und zwang sie in das Büro. Dort hielt ein zweiter Täter eine Kollegin (21) fest. Die beiden mussten den Gangstern die Tresorschlüssel aushändigen. Das Duo legte die 2.300 Euro aus dem Tresor in eine Sporttasche. Dann flüchteten die beiden in unbekannte Richtung.
Der erste Täter ist 28 bis 30 Jahre alt und 1,65 bis 1,80 Meter groß. Er hat eine dicke Figur und hat vermutlich einen dunklen Teint. Der Mann trug eine schwarze Hose, schwarzer Jacke und hatte eine schwarze Sporttasche. Sein Komplize ist 25 bis 28 Jahre alt und 1,80 bis 1,90 Meter groß und schlank. Er hat helle blaue oder grüne Augen und war mit einer dunklen Jeans und dunklen Jacke bekleidet. Das Duo trug dunkle Wollhandschuhe und war mit dunklen Sturmhauben maskiert. Das Landeskriminalamt bittet um Hinweise unter 428 65 67 89. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.