Überfall auf Spielhalle: Zeugen gesucht

Die Hamburger Polizei fahndet nach einem etwa 20-jährigen Mann, der am Donnerstag, 25. April, gegen 4.45 Uhr eine Spielhalle in der Eimsbütteler Chaussee überfallen hat. Nachdem der letzte Gast das Automatencasino verlassen hatte, zog sich der Täter einen Schal ins Gesicht und bedrohte die Angestellte mit einem Messer. Die 32-Jährige musste die Kasse öffnen und dem Mann das Bargeld in Höhe von rund 300 Euro aushändigen. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Altonaer Straße.
Der Mann ist laut Zeugenaussagen Polizei 1,80 bis 1,85 Meter groß, sehr schlank, hat kurze, schwarze, an den Seiten rasierte Haare. Er spricht Deutsch mit möglicherweise türkischem Akzent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke mit Brusttaschen, einem schwarzen Baseballcap und einer Sonnenbrille mit großen Gläsern in einem Silberrahmen. Hinweise an die Polizei: 428 65 67 89. sd
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.