Überfall auf einen Croque-Laden

Hamburg: Eimsbüttel | In der Nacht auf Montag, 12. Dezember: Der Inhaber eines Croque-Ladens am Schulweg war allein in der Küche. Kurz nach Mitternacht kam ein Mann herein und forderte Geld. Der Inhaber nahm den Eindringling nicht ernst. Als der daraufhin eine Pistole zog, wehrte sich der 53-Jährige. Er ließ erst von dem Gangster ab, als dieser einen Gegenstand auf seinen Kopf schlug. Der Angreifer floh ohne Beute in Richtung Fruchtallee. Täterbeschreibung: Der Mann hat einen dunklen Teint, ist 17 bis 22 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hat dunkle Haare und trug eine dunkle Jacke, einen lilafarbenen Kapuzenpullover und eine dunkle Sporthose. Hinweise an das Landeskriminalamt unter Tel. 428 65 67 89. phw
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.