Rundgang durch die „Linse“

Die Geschichtswerkstatt Eimsbüttel lädt für Sonntag, 22. April, zu einem Rundgang durch Langenfelde ein. Es wird die Entwicklung der „Linse“ dargestellt, die sich vom Kleingartengebiet zur Großwohnsiedlung zwischen den Gleisen veränderte. Treffpunkt ist um 15 Uhr am S-Bahnhof Langenfelde. Die Teilnahme kostet vier Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.