Navi geklaut, an der Tanke erwischt

Hamburg: Eimsbüttel | Anwohner der Eimsbütteler Chaussee hörten am Sonntag, 27. November, um 22 Uhr Scheiben klirren. Auf der Straße sahen sie zwei Männer, die sich an einem VW Golf zu schaffen machten. Als die alarmierte Polizei eintraf, waren die Männer bereits geflüchtet. An dem Golf war ein Seitenfenster eingeschlagen worden. Zivilfahndern vom Polizeikommissariat Troplowitzstraße gelang es, die Tatverdächtigen an einer Tankstelle in der Fruchtallee vorläufig festzunehmen. Die mutmaßlichen Täter im Alter von 25 und 26 Jahren trugen die Beute in ihrer Kleidung: ein Navigationsgerät, ein Handy und ein Ladekabel. Zum Tatvorwurf schwieg das Duo. Der 26-Jährige wurde mangels Haftgründen entlassen. Gegen seinen Kumpanen lag ein Haftbefehl aufgrund einer anderen Tat vor: Untersuchungsgefängnis! DA
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.