Metalldiebe nach Verfolgungsjagd gestellt

Ihre schwere Beute konnten sie nicht mehr wegschaffen: Zwei Metalldiebe wurden nach einer Verfolgungsfahrt von der Polizei gestellt und festgenommen. Zuvor hatten die beiden jungen Männer (21 und 25 Jahre alt) mehrere 100 Kilogramm Metallschrott von einem Betriebsgelände der Deutschen Bahn in Langenfelde gestohlen. Ein 26-jähriger Fahrdienstleiter hatte die Täter beim Verladen des Metallschrotts beobachtet und daraufhin die Bundespolizei informiert. Die beiden Männer, beide serbische Staatsangehörige, versuchten war noch mit ihrem Fahrzeug zu flüchten. Aber nach einer kurzen Verfolgungsjagd wurden die Diebe von den Besatzungen von zwei Polizeiwagen gestoppt. JT
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.