Messerattacke in der Warteschlange

Eine lange Warteschlange hatte sich am Karfreitag um 9.45 Uhr in einer Konditorei am Langenfelder Damm gebildet, als sich ein Mann (35) vordrängeln wollte. Er geriet in einen Streit mit einem 44-Jährigen, der mit seiner Tochter (13) gewartet hatte. Plötzlich zog der Drängler ein Messer und schnitt seinem Kontrahenten in die linke Wange. Der Familienvater musste in ein Krankenhaus gebracht und operiert werden. Der Messerstecher flüchtete, verfolgt von einem Zeugen, der die Polizei alarmierte. Beamte des Polizeikommissariats an der Koppelstraße nahmen den Täter vorläufig fest, das Messer wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.