Lesung: „Ich war bestimmt kein Held“

Wann? 27.09.2012 19:30 Uhr

Wo? Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, 20257 Hamburg DE
Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | Jasper Barenberg liest am Donnerstag, 27. September, in der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, aus dem Buch „Ich war bestimmt kein Held“, der Lebensgeschichte von Tönnies Hellmann. Hellmann wurde 1912 in Hamburg geboren, lebte über achtzig Jahre in Eimsbüttel. Bei Blohm & Voss wurde er zum Schiffszimmermann ausgebildet. Ab 1927 war er in der Arbeiterbewegung aktiv, wurde Mitglied der Gewerkschaft, des Kommunistischen Jugendverbands und des Roten Frontkämpferbundes. Bereits 1933 verhaftete ihn die Gestapo und verschleppte ihn in das KZ Fuhlsbüttel. Trotzdem wurde er 1941 Mitglied der Widerstandgruppe um Jakob Bästlein. Eintritt: 2,50 Euro. Beginn ist um 19.30 Uhr. sd
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.