Kunstrasenplatz wird gebaut

ETV-Vorstand und Fußballabteilung haben sich über die Auswahl des Anbieters und die Finanzierung des Umbaus geeinigt: Die traditionsreiche ETV-Fußballanlage Hoheluft am LokstedterSteindamm wird einen Kunstrasenplatz bekommen. Anfang Juli sollen die Arbeiten beginnen. Es wird ein Belag mit 42 mm Fasern und Gummigranulatverfüllung entstehen. Kosten: 430.000 Euro.
Grundstock waren die Einnahmen aus der Qualifikation für die DFB-Pokalendrunde 2011. Rund 75.000 Euro sind aus den TV-Einnahmen erwirtschaftet worden. Hinzu kommen rund 100.000 Euro aus Spenden und Sonderbeiträgen, die die Fußballabteilung gesammelt haben.
Das Sportamt der Stadt fördert den Umbau mit 50.000 Euro, die Bezirke Hamburg-Nord und Eimsbüttel mit jeweils 25.000 Euro. Die Finanzierungslücke wird vom ETV durch entsprechende Kreditaufnahme geschlossen.
Die Einweihung der neuen Anlage ist für Mitte Oktober geplant. Bis dahin wird dergesamte Trainings- und Spielbetrieb auf den Kunstrasenplätzen an der Bundesstraße stattfinden müssen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.