Junge (7) direkt vor der Schule angefahren

„Vorsicht, Schulbeginn! Rücksicht!“:Mit großen Bannern weist die Polizei in der Bismarckstraße auf die Neulinge im Straßenverkehr hin. Passiert ist vorigen Donnerstag (23. August) trotzdem was. Ein siebenjähriger Junge wurde direkt vor der Schule An der Isebek angefahren. Seine Mutter setzte ihn mit dem Auto gegenüber der Schule ab, er wollte hinter dem Wagen die Straße überqueren. Dabei fuhr ein Smart-Fahrer den Jungen an, der Schüler brach sich den Unterschenkel, musste ins Krankenhaus.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.