Jugendarbeit: Wo wird gespart?

Wann? 10.12.2012 18:00 Uhr

Wo? Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 66, 20144 Hamburg DE
Hamburg: Bezirksamt Eimsbüttel | Jetzt wird es ernst: Am Montag, 10. Dezember, soll der Eimsbütteler Jugendhilfeausschuss über die geplanten Kürzungen entscheiden. Zehn Prozent weniger wird der Bezirk ab 2013 für die offene Kinder- und Jugendarbeit vom Senat erhalten. Die bezirklichen Gremien können Vorschläge machen, wo gestrichen wird, müssen aber nicht. Die jeweiligen Einrichtungen - Bauspielplätze, Jugendhäuser, Kreativwerkstätten - bekommen zwischen 13.000 und 40.000 Euro weniger. Die öffentliche Sitzung des Ausschusses beginnt um 18 Uhr in Raum 1275 (12. Stock) im Bezirksamt Eimsbüttel, Grindelberg 66.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.