Impro-Doppelpack: Stadtgespräch vs. Zuckerschweine

Wann? 04.05.2013 20:00 Uhr

Wo? Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3, 22769 Hamburg DE
Hamburg: Bürgertreff Altona-Nord |

IMPRO-Theater zweifach: Hamburgs Improszene wächst und blüht, beim Impro-Doppelpack treffen sich zwei Gruppen an diesem Abend zu einem unterhaltsamen Wettstreit auf der Bühne. Die Disziplin: Improvisationstheater. Nichts ist vorher geprobt oder abgesprochen, die Szenen und Charaktere entstehen erst auf Zuruf des Publikums.

Schon im letzten Monat hatten wir ein Gastgruppe aus Hamburg auf der Bühne. Doch während dort noch MITeinander gespielt wurde, verschärfen wir jetzt den Ton. „Stadtgespräch“ bestreiten ein Match gegen ihre Kollegen aus Hamburg „Die Zuckerschweine“. Zu erwarten ist ein großes Spektakel, denn die Gäste versprechen: „Wir sind unberechenbar“.

Die Gäste
:

Die Zuckerschweine aus Hamburg


Die Zuckerschweine aus Hamburg sind unberechenbar. Ein Mann steckt pantomimisch einen Stecker in eine nicht vorhandene Steckdose. Sekunden später saugt er einen imaginären Teppich. „Stop! Weiter im Horror!“ Der Staubsauger wird zu einem menschenfressenden Ungeheuer, das nur von einem buckligen Butler in Schach gehalten werden kann. „Weiter im Heimatfilm!“ Und der Butler beginnt zu Schuhplattlern ...

Improvisationstheater ist Theater pur. Nach den Vorgaben des Publikums entstehen Szenen aus dem Stegreif, die es nur einmal gibt. Improvisationstheater ist Theater ohne Regie, Text oder Requisite. Theater ohne Kompromisse. Theater für den Moment. Live und ungeniert. Und immer nicht ganz ernst gemeint.

Improvisationstheater mit einer Extraportion Musik

Die Zuckerschweine gibt es schon seit 1998. Das merkt man den Schauspielern nicht an, wenn sie auf der Bühne stehen. Denn das ist das Geheimrezept der Hamburger Gruppe: Immer alles geben und selbst Spaß haben. So springt der Funke schnell über – vor allem bei improvisierten Songs, die die Zuckerschweine oft in ihre Szenen einbauen. Ihr Klassiker ist ihre etwas andere Impro-Show: Nach den Vorgaben entstehen kurze Szenen aus dem Nichts, die wirken wie einstudierte Sketche – oder stilvoll scheitern ... Ganz nach dem Gusto des Publikums. Alles ist erlaubt. Mit der Extraportion Musik.

Die Gastgeber:

Stadtgespräch

STADTGESPRÄCH - Sie erstürmen ohne Drehbuch die Bühne, um nach Stichworten aus dem Publikum kleine Szenen und große Geschichten zum Lachen und zum Mitfiebern aus dem Moment entstehen zu lassen - Improvisationstheater vom Feinsten! http://www.stadtgesprae.ch/

Impro-Doppelpack: Die Reihe im BiB: (Fast) monatlich findet ein Impro-Doppelpack auf der BiB statt. Zwei Impro-Theatergruppen gestalten den Abend mit ihren Ideen und spielen auf Zuruf aus dem Publikum. Als feste Partner machen die Gruppen "Impromptue" und "Stadtgespräch" mit. Jeweils eine der Gruppen lädt eine befreundete Gastgruppe ein, mit ihnen gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Inzwischen gehört die Reihe zum Inventar des Hamburger Improtheaters.

Der Eintritt ist jeweils frei, um eine improvisierte Spende wird gebeten.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.