Hubert Fichte bekommt einen Weg in Lokstedt

In Lokstedt wird ein neuer Weg nach dem Schriftsteller Hubert Fichte (1935 bis 1986) benannt. Der Autor, der fast sein ganzes Leben in Lokstedt verbrachte, wird Namensgeber einer Stichstraße in das Neubaugebiet im Bereich Grandweg/ Veilchenweg. Fichte war ein vielgelesener Autor in den 60er und 70er Jahren. Als „genauen Beobachter schwuler Kultur“ würdigt ihn die GAL-Fraktion Eimsbüttel, die die Benennung der Straße im Quartier Stadtgärten Lokstedt nach Fichte anregte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.