Holi-Kino bleibt – zumindest bis 2022

Das Eimsbütteler Kino Holi bleibt für weitere zehn Jahre an der Schlankreye. Betreiber Cinemaxx einigte sich auf einen neuen Vertrag mit dem Vermieter der Immobilie. „Das Holi gehört zu Hamburg - und das Holi gehört zu uns“, erklärte Cinemaxx-Vorstand Christian Gisy. Damit könne das Holi in bewährter Form bis Ende 2022 weitergeführt werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.