Haus des Sports wurde wiedereröffnet

Sie sind wieder da: Das Team des Hamburger Sportbunds ist in sein frisch saniertes Domizil an der Schäferkampsallee zurückgekehrt. Mit einem Empfang wurde der modernisierte 50er-Jahre-Bau am Dienstag eingeweiht. Das Haus des Sports gegenüber dem U-Bahnhof Schlump wurde für rund 6,4 Millionen Euro erneuert, 1,55 Millionen Euro steuerte die

Alexander-Otto-Stiftung bei. Sanierung und Umbau waren um etwa 750.000 Euro teurer als zuvor veranschlagt. Wegen Querelen um die Zusatzkosten hatte im Frühjahr 2012 Arne Klindt seinen Posten im Präsidium geräumt – er war unter anderem für die Sanierung zuständig.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.