Gedenkort am neuen Uni-Campus?

An der Bundesstraße soll an die Geschichte der verschwundenen Kasernen erinnert werden. Wo in den nächsten Jahren die Universität neu baut, waren über Jahrzehnte Militär und Polizei untergebracht. Auf Initiative der SPD-Fraktion fordert die Bezirkspolitik, am neuen Campus einen Lern- und Gedenkort einzurichten. Krieg, Revolution, Holocaust: Eine Arbeitsgruppe der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel hatte die vielfältigen Bezüge des Ortes zur deutschen Geschichte aufgedeckt. sr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.