Frau bedroht, Scheibe eingeschlagen

Rene Dan, Eimsbüttel – Einem Beobachter kam es verdächtig vor, als ein Mann am Dienstag, 1. Mai, um 19.45 Uhr ein Geschäft am Schlump durch eine zerbrochene Scheibe verließ. Der 35-jährige Zeuge folgte dem Mann und verständigte die Polizei. Beamte des Polizeikommissariats Sedanstraße nahmen den mutmaßlichen Einbrecher fest. Während der Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes meldete sich eine Frau beim Polizeikommissariat. Sie gab an, dass ein Unbekannter sie gegen 18 Uhr an einem Durchgang vom Schlump zur Bogenallee bedroht hatte: Er forderte von ihr 20 Euro, floh jedoch ohne Beute. Auf einem Foto erkannte die 51-Jährige den mutmaßlichen Einbrecher wieder. Er wurde verhaftet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.