Eimsbütteler Jugend in der Nazizeit

Wann? 16.05.2013 19:30 Uhr

Wo? Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, 20257 Hamburg DE
Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | Elfriede Buth – von allen, die sie kennen, Elfie genannt – wurde 1927 in Eimsbüttel geboren und hat den Stadtteil nie für längere Zeit verlassen. Ihre Erinnerungen, die sie dem Journalisten Martin Kempe erzählte, sind jetzt als Buch erschienen. Darin schildert Elfriede Buth auch, was sie an Alltäglichem und Außergewöhnlichem in der Nazizeit erlebt hat.
Das Buch „Was ich euch erzählen will. Meine Kindheit und Jugend im Hamburger Arbeiterviertel Eimsbüttel“ stellt Elfriede Buth zusammen mit Martin Kempe, am Donnerstag, 16. Mai, vor. Der Abend beginnt um 19.30 Uhr in der Galerie Morgenland, Sillemstraße 79. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.