Diskussion über Gedenkstätten

Wann? 22.04.2015 20:00 Uhr

Wo? Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, 20257 Hamburg DE
Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | Mit Gedenkstätten und Geschichtspolitik befassen sich Experten am Mittwoch, 22. April, im Buchladen in der Osterstraße, Osterstraße 171. Unter der Fragestellung „Beunruhigende Orte oder Inszenierungen erfolgreicher Vergangenheitsbewältigung?“ diskutieren Historiker über die Bewältigung der Nazi-Diktatur und des DDR-Regimes. Beginn: 20 Uhr, der Eintritt kostet fünf Euro. Es diskutieren: Detlef Garbe, Direktor der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, die Historikerin Cornelia Siebeck und Oliver von Wrochem, Leiter des Studienzentrums der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Zudem wird die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland" vorgestellt. DA
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.