Bauarbeiten an der Hoheluftchaussee

Hamburg Wasser erneuert Siele ab Montag, 24. Februar

Es wird eng an der Hoheluftchaussee: Zwischen Lehmweg und Abendrothsweg wird demnächst an der Fahrbahn gebaut. Anlass sind die Arbeiten zur sogenannten Busbeschleunigung, die Ende April beginnen sollen. Da die Straße dafür ohnehin aufgerissen wird, legt Hamburg Wasser vorher mit Bauarbeiten los.
Ab Montag, 24. Februar, werden Siele erneuert – unterirdisch. Für die Bauarbeiten werden zeitweilig Fahrspuren gesperrt – zunächst ein Fahrstreifen stadteinwärts. Da in diesem Bereich gerade ein Haus neu gebaut wird, dürfte es recht eng werden. Zwischen 5 und 9 Uhr sollen aber alle zwei Fahrspuren stadteinwärts frei sein, um den Berufsverkehr nicht zu behindern, so Hamburg Wasser.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.