AfroTalk: Willkommenskultur Made in Germany...- was empfinden die Schutzsuchenden...?

Wann? 04.03.2016 19:00 Uhr

Wo? Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3, 22769 Hamburg DE
Hamburg: Bürgertreff Altona-Nord | Die Podiumsdiskussion soll einen Spot darauf werfen, was Geflüchtete hierzulande im Alltag erleben. Das Spannungsfeld reicht weit: Auf der einen Seite Menschen, die diverse Sachen aus Kellern und Speichern hervorkramen um diese bei der nächstbesten Sammelunterkunft abzugeben, aber auch HelferInnen die sich bei der Essensausgabe und der Kinderbetreuung engagieren. Andererseits haßerfüllte Proteste sogenannter "besorgter" Bürger, die mit ihren Vorurteilen das Klima vergiften sowohl im Netz, als auch auf der Straße.

Der Debatte geht ein Impulsreferat voraus, in dem die Stimmungslage anhand konkreter Beispiele analysiert wird und so die ZuhörerInnen in die Thematik einführt.

Darauf aufbauend sollen in der folgenden Gesprächsrunde Flüchtlinge ihre Erfahrungen schildern und in diesem Kontext auch darlegen, was sie sich im persönlichen Umgang wünschen und in welcher Form sie sich einbringen wollen.

Auch Ängste, Sorgen und Nöte über eine drohende Abschiebung, sowie vor Diskriminierung oder gar rassistisch motivierten Übergriffen sollen beleuchtet werden.

Ziel der Podiumsrunde ist es, die ZuhörerInnen, für die Bedürfnisse der Geflüchteten zu sensibilisieren um ein Gespür dafür zu entwickeln wie wichtig es ist, den Neuankömmlingen auf Augenhöhe zu begegnen und damit ein Miteinander im gegenseitigen Respekt und Achtung entstehen zu lassen.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Black History Month Hamburg.

Eintritt 3 €
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.