87.500 Euro für die Obdachlosenstätte

In der ZDF-Spiel-show „Rette die Million“ konnte der ARD-Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni zusammen mit seinem Kollegen Steffen Hallaschka 350.000 Euro erspielen. Einen Teil des Gewinns spendet der Moderator. 87.500 Euro gehen an die Tagesaufenthaltsstätte (TAS) für Wohnungslose an der Bundesstraße 101. Diakonie-Vorstand Dirk Ahrens freut sich: „Mit dieser schönen und unerwarteten Summe können wir die Sozialarbeit für wohnungslose Menschen mit einer Person ergänzen, die möglichst osteuropäischen Hintergrund und entsprechende Sprachkenntnisse hat.“ Zunehmend suchen in der TAS obdachlose Menschen aus Osteuropa Hilfe, die in großer Not auf der Straße leben. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.