41 Autofahrer missachten rote Ampel

Die Ampel ist Rot - und etliche Autofahrer fahren trotzdem noch drüber: An der Kreuzung Kieler Straße/Langenfelder Damm hat die Polizei allein am vorigen Donnerstag zwischen 14 und 20 Uhr 41 Rotlichtsünder ermittelt. Diese erwartet eine saftige Strafe.
Wenn eine Ampel bereits mehr als eine Sekunde Rotlicht angezeigt hat und andere Menschen durch die Missachtung gefährdet werden, muss mit 320 Euro Bußgeld, vier Punkten im Verkehrssünderregister und einem Monat Fahrverbot gerechnet werden. Bei einem Unfall drohen als Strafe 360 Euro und ebenfalls vier Punkte sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Die Polizei will an Kreuzungen weiterhin massiv kontrollieren. da
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.