Nachrichten aus Eimsbüttel

Non-Piano/Toy Piano Weekend

Jennifer Hymer
Jennifer Hymer aus Eimsbüttel | vor 8 Stunden, 2 Minuten | 33 mal gelesen

Hamburg: Laeiszhalle | Das Toy Piano/Non-Piano Weekend 2014 stellt das Spielzeugklavier in den Mittelpunkt. Das Hauptkonzert umfasst ein Ensembleprogramm mit einem Spielzeugklavier-Trio. Mit diesem Trio als Kern gibt es Uraufführungen von Peter Gahn und Peter Köszeghy erweitert durch Karlheinz Essls Spielzeugklavier-Quartett Miles to Go, Mauro Lanzas Barocco für Sopran, Ensemble und Spielzeuginstrumente sowie einem neuen theatralischen Stück des...

Non-Piano/Toy Piano Weekend

Jennifer Hymer
Jennifer Hymer aus Eimsbüttel | vor 8 Stunden, 14 Minuten | 30 mal gelesen

Hamburg: Laeiszhalle | Das Toy Piano/Non-Piano Weekend 2014 stellt das Spielzeugklavier in den Mittelpunkt. Das Hauptkonzert umfasst ein Ensembleprogramm mit einem Spielzeugklavier-Trio. Mit diesem Trio als Kern gibt es Uraufführungen von Peter Gahn und Peter Köszeghy erweitert durch Karlheinz Essls Spielzeugklavier-Quartett Miles to Go, Mauro Lanzas Barocco für Sopran, Ensemble und Spielzeuginstrumente sowie einem neuen theatralischen Stück des...

Schnappschüsse + Foto hochladen
von Günter Dorigoni
von Katja H. Renfert
von Fran Kee
von Katja H. Renfert
von Katja H. Renfert
vorwärts
6 Bilder

Von null auf 155 Meter!

Matthias Greulich
Matthias Greulich aus Harburg-City | vor 4 Tagen | 103 mal gelesen

Vorgestellt: Sechs Radtouren in den Harburger Bergen für Ausflugsradler und Mountainbiker. - Von Christopher von Savigny. Es soll Leute geben, die glauben, Hamburg sei platt wie eine Briefmarke. Tatsächlich? Im Süden der Hansestadt wartet mit den Harburger Bergen ein wunderschönes Naherholungsgebiet auf Wanderer und Radfahrer. Auch für Mountainbiker ist die Gegend ein Eldorado: Gut ausgeschilderte Trails verbinden den Spaß...

1 Bild

„Die Koschmiders“ spielen „The Beatles“

Claudio Koschmider
Claudio Koschmider aus Eimsbüttel | vor 5 Tagen | 90 mal gelesen

Hamburg: Spielbudenplatz | Sommer in Hamburg. Chillen im Liegestuhl. Mitten auf der Reeperbahn. Und dazu die interessanteste Beatles-Coverband der Stadt hören: die Koschmiders. Die Koschmiders sind benannt nach Bruno Koschmider – dem Mann, der die Beatles im August 1960 nach Hamburg holte. Sie proben in derselben Straße, in der die Liverpooler damals auf St. Pauli untergebracht waren. Aber „originalgetreu“ wollen die Koschmiders ganz bewusst nicht...

1 Bild

„Die Koschmiders“ spielen „The Beatles“

Claudio Koschmider
Claudio Koschmider aus Eimsbüttel | vor 5 Tagen | 41 mal gelesen

Hamburg: Music Club Live | Die Koschmiders sind eine etwas andere Beatles-Coverband, benannt nach Bruno Koschmider – dem Mann, der die Beatles im August 1960 nach Hamburg holte. Sie proben in derselben Straße, in der die Liverpooler damals auf St. Pauli untergebracht waren. Aber „originalgetreu“ wollen die Koschmiders ganz bewusst nicht klingen. Anders als die meisten Beatles-Revival-Bands verzichten sie auf Kostüme, Perücken oder...

3 Bilder

Hamburg Suitcase day: Versteigerung nichtabgeholter Seemannskoffer im Seemannsheim Krayenkamp

Hergen Riedel
Hergen Riedel aus Altona | vor 5 Tagen | 84 mal gelesen

Hamburg: Seemannsheim am Krayenkamp | Landraten wie Seebären sind eingeladen, um wahrzuschauen, mitzumachen und mitzubieten beim Hamburger suitcase day: Hamburger Koffer-Hoffer 2014 Öffentliche Versteigerung von Seemanns-Koffern Mittwoch., 6. August 2014, 14:00 Uhr. Seemannsmission am Krayenkamp 5, vis-a-vis vom „Michel“. Es gilt das Prinzip der Wundertüte. Geboten wird auf verschlossene Koffer, die von der abgenutzten Jeans über irische Münzen bis...

1 Bild

Von Arbeitern, Kasernen und Verfolgten

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 22.07.2014 | 136 mal gelesen

Stadtteilgeschichte zum Nachlesen – drei Buchtipps. - Von Carsten Vitt. Eimsbüttel war einst ein Arbeiterviertel, viele Ältere erinnern sich noch an rotbeflaggte Straßen in „Klein-Moskau“, wie das Gebiet rund um Stellinger und Luruper Weg mal genannt wurde. In drei lesenswerten Büchern werden das Leben im Viertel zwischen 1920 und 1945, Militarismus und Verfolgung während der NS-Zeit beschrieben – das Elbe Wochenblatt gibt...

1 Bild

Orgelsommer zwischen Klassik und Moderne

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 22.07.2014 | 68 mal gelesen

Konzertreihe bis 23. August in der Christuskirche. - Von René Dan. Viele Anregungen, aber auch innere Ruhe vermitteln die sommerlichen Orgelkonzerte in der Eimsbüttler Christuskirche seit zwölf Jahren. Auch der „XII. Internationale Eimsbütteler Orgelsommer 2014“ bietet einen breiten musikalischen Strauß an Stücken und Interpretationen. Orgelmusik erklingt noch bis 23. August, jeweils sonnabends um 12 Uhr in der...

1 Bild

Sperrt doch mal die Osterstraße 3

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 22.07.2014 | 1420 mal gelesen

Umbaupläne: Keiner traut sich so richtig was – warum eigentlich? - Von Carsten Vitt. Zwei Kreisel, Radfahrstreifen, mehr Platz auf den Bürgersteigen und ein bisschen Kosmetik rundherum: Das ist im Prinzip alles, was die Planer beim Umbau der Osterstraße ändern wollen. Tja, da sind viele nun recht ernüchtert, dass sich Planer und Verwaltung so wenig trauen. Oder nicht trauen dürfen. „Vertane Chance“, „kein großer Wurf“,...

1 Bild

Mit Kuscheltier durchs Krankenhaus

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 22.07.2014 | 81 mal gelesen

Kita Früchtchen besuchte das Diakonie Klinikum Hamburg. - Auf große Erkundungstour gehen die Lütten der Kita Früchtchen gemeinsam mit ihren Betreuern: Im Rahmen des Projektes „Unser Eimsbüttel“ macht sich die Kindertagesstätte aus der Fruchtallee daran, ihren Stadtteil zu erforschen. Vor Kurzem hat eine Kita-Gruppe das Agaplesion Diakonie Klinikum Hamburg besucht – geführt von Oskar, dem Krankenhaus-Kuscheltier im...

1 Bild

Erst brennt's - und dann wird die Miete erhöht

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 22.07.2014 | 689 mal gelesen

Schwenckestraße: Bewohner sollen nach Schadensfall plötzlich mehr zahlen. - Von Christopher von Savigny. Taghell ist der Kellergang unter den Häusern Schwenckestraße 53-57 ausgeleuchtet. Alle zwei bis drei Meter hängt eine nackte 60-Watt-Glühbirne von der niedrigen Decke. Bei dem grellen Licht lassen sich die bislang erfolgten Reparaturen mühelos begutachten: Wände und Decken sehen wieder halbwegs sauber aus. Verbrannte...

1 Bild

Zur Depression verdonnert

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 22.07.2014 | 132 mal gelesen

Ursel Heinrich kämpft seit Jahren gegen Schmerzen – und gegen eine Diagnose - Von Miriam Roersch. Hans-Peter Linde und seine Lebensgefährtin Ursel Heinrich kämpfen seit fünf Jahren – gegen ständige Schmerzen und eine Diagnose, die in Stein gemeißelt scheint. Vor dieser Zeit, 29 Jahre lang, war ihre Welt in Ordnung. Das glückliche Paar war gesund, reiste viel um die Welt. Für ihr Hobby gingen beide mit 60 Jahren in Rente....

3 Bilder

Elektroschrott von Hamburg bis nach Ghana verfolgt

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski aus Wilhelmsburg | am 22.07.2014 | 198 mal gelesen

Rechercheteam Follow the Money zeigt Reportage über Elektroschrott im Abaton Kino - Wilhelmsburg/Grindel/Ghana Jährlich landen Unmengen von Elektroschrott aus Europa in Afrika oder Asien und damit in Ländern, die über kein funktionierendes Recyclingsystem verfügen. Wie und warum kaputte Geräte exportiert werden, obwohl das verboten ist, hat die Recherche-Gruppe „Follow the Money“ versucht, herauszufinden. Dafür bauten die...

1 Bild

Verleger Franz Rappel: So kam ich raus aus den Schulden

Matthias Greulich
Matthias Greulich aus Harburg-City | am 18.07.2014 | 165 mal gelesen

Insolvenz muss nicht das Ende sein: Ein 54-jähriger Hamburger ging pleite und kam mithilfe eines professionellen Sanierungskonzeptes wieder auf die Beine. - Von Volker Stahl. Der Hamburger Reiseschriftsteller und Kleinverleger Franz Rappel hatte vor bald drei Jahren 60.000 Euro Schulden und musste mit seinem Verlag Monumente und Menschen Insolvenz anmelden. Doch die Pleite bedeutete nicht das Ende seiner beruflichen...

Wellnesstag im Nachbarschatz

MGH Nachbarschatz e.V.
MGH Nachbarschatz e.V. aus Eimsbüttel | am 18.07.2014 | 122 mal gelesen

Hamburg: MGH Nachbarschatz | Wellnesstag im MGH Nachbarschatz am 25.07.2014 von 11- 17 Uhr Eintritt 9,99 € inkl. Buffet, einem Kaffee oder einem Tee und natürlich die Wellnessschnupperangebote. Maniküre, iranische Haarentfernung, Henna, Kopfmassage, Handmassage, Entspannungskurs