Nachrichten aus Eimsbüttel und der Region

am 07.04.2017 | 394 mal gelesen

Chris Köslin, Neugraben Es ist keineswegs die Rolle, nach der sich Saskia Radzuweit in ihren 13 aktiven Volleyball-Jahren am meisten gesehnt hätte. Aber in der 2. Bundesliga hat es in dieser Saison immer wieder Szenen gegeben,...

am 12.04.2017 | 55 mal gelesen

Gaby Pöpleu, Stellingen Sie gehören inzwischen ganz dazu, tragen die gleichen grünen Arbeitshosen und Namensschilder wie...

vor 1 Tag | 17 mal gelesen

EIMSBÜTTEL. Sie nennen sie „Ackerhelden“. Gemeint sind Helfer, die mit den Kindern der erweiterten Grundschule Rellinger...

am 19.04.2017 | 14 mal gelesen

Carsten Vitt, Stellingen Das Piratenschiff, das Fischerhaus, der große Kletterturm, die Schaukeln und Rutschen müssen...

1 Bild

„Ackerhelden“ gesucht

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 1 Tag | 17 mal gelesen

Schule Rellinger Straße will Gemüse anbauen - EIMSBÜTTEL. Sie nennen sie „Ackerhelden“. Gemeint sind Helfer, die mit den Kindern der erweiterten Grundschule Rellinger Straße zusammen Gemüse anbauen. Denn ab Mai werden die Schüler in vier Lerngruppen eine Fläche bewirtschaften, die ihnen Christoph Ramcke vom Bauernhof Ramcke in Eidelstedt zur Verfügung gestellt hat. So sollen gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen...

  • Nach 40 Jahren schließt das Ehepaar sein Wild- und Geflügelgeschäft - Carsten Vitt,
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 1 Tag | 1 Bild
  • Monat des Gedenkens in Eimsbüttel die Übersicht - Carsten Vitt, Eimsbüttel Stolpersteine,
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 1 Tag | 1 Bild
1 Bild

Mit dem eigenen Rad auf die Rennbahn

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 1 Tag | 34 mal gelesen

Start der Bahnradsport-Saison: Radsportverband lädt am 30. April zum „Bahn für alle“-Tag - Einmal wie ein Profisportler in die Pedale treten: Am kommenden Sonntag, 30. April, öffnet die Radrennbahn Hamburg, Hagenbeckstraße 124, ab 10 Uhr ihre Türen für alle Interessierten. Auch Nichtprofis können dann ­ – mit dem eigenen oder einem geliehenen Bahn-Rad – auf der Rennbahn eine schnelle Runde drehen. Das fachkundige Team des...

  • Wasserball-Mädels des ETV erringen Bronze beim Deutschen Wasserball-Pokal - Gaby Pöpleu,
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Eimsbüttel | vor 1 Tag | 1 Bild
  • 2. Hockey-Bundesliga: GTHGC erreicht ein 2:2 gegen die TG Heimfeld - Rainer Ponik,
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 1 Tag | 1 Bild

Schnappschüsse

Foto hochladen
von Elbe Wochenblatt Redaktion
von Elbe...
von Jens Natter
von Wasiu Giwa
von Jens Natter
vorwärts
1 Bild

Eltern wüten für gute Noten

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Alvesen | vor 1 Tag | 33 mal gelesen

Frau Müller muss weg! in Alma Hoppes Lustspielhaus – Karten zu gewinnen - Heinrich Sierke, Hamburg Meuterei auf dem Elternabend der Klasse 4b. Die Noten der Schüler haben sich dramatisch verschlechtert, in drei Monaten gibt es Zeugnisse, und die Zulassung der Kinder zum Gymnasium steht auf dem Spiel. Das Urteil der Eltern über die Klassenlehrerin steht fest: „Frau Müller muss weg!“ So lautet auch der Titel des...

  • Exklusives Treffen beim Hafengeburtstag zu gewinnen - Christoph Kohlhöfer, Hamburg Der
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 21.04.2017 | 1 Bild
  • Elbjazz: Auch Newcomer gastieren am 2. und 3. Juni auf Werften – Freikarten - Heinrich Sierke,
    von Elbe Wochenblatt Redaktion | Alvesen | am 19.04.2017 | 3 Bilder

Kein Ort - nirgends Displaces Persons - Schicksale im Nachkriegsdeutschland

Claudia Brand
Claudia Brand | Eimsbüttel | am 21.04.2017 | 9 mal gelesen

Hamburg: Apostelkirche | Die Gottesdienstwerkstatt der Kirchengemeinde Eimsbüttel beteiligt sich in diesem Jahr am Eimsbütteler Monat des Gedenkens am 23. April in der Apostelkirche mit dem Thema „Kein Ort-nirgends: Displaces Persons“ im Nachkriegsdeutschland. Unter dem von den Alliierten geschaffenen Begriff „Displaces Persons“ (DP) verstand man vornehmlich Menschen mit jüdischen Wurzeln, die die KZ-Haft überlebt hatten und denen vorher durch...

3 Bilder

Verschenkbasar *** Flohmarkt anders und umsonst *** am Montag, dem 03.04.2017 im öffentlichen Wohnzimmer des " Nachbarschatz " in der Amandastr. 58 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Petra Vergenz
Petra Vergenz | Eimsbüttel | am 22.03.2017 | 32 mal gelesen

Hamburg: Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz | Verschenkbasar, was ist denn das? Wie das funktioniert? * Du legst deine Sachen im Cafe aus, und wenn sie jemandem gefallen, nimmt er sie mit. * Du kannst dabei bleiben, selber bei anderen stöbern oder in den umliegenden Geschäften bummeln gehen. * Um 17.oo Uhr ist Schluß und du bist spätestens dann zurück und nimmst wieder mit, was leider doch niemand gebrauchen konnte. Und wenn du nichts zu verschenken hast? *...

  • Frühlings Erwachen, frische Kurse! Es gibt wieder ein neues Training (6 Abende) JONGLIEREN,
    von Nadja Galwas | Eimsbüttel | am 20.02.2017 | 1 Bild
  • KOMPAKTKURS: VHS Hamburg Mitte: Sonntag, 9. April 14:15 - 18 Uhr ORT: Schanzenstraße 75,
    von Nadja Galwas | Eimsbüttel | am 20.02.2017 | 1 Bild