Zwischen Lazarett und Lachsaloon

Die Dom-Neuheit The Real Nessy bietet jede Menge Nervenkitzel. Foto: Hamburger DOM / Henning Angerer
Hamburg: Dom |

Frühlingsdom mit acht Premieren, darunter irisches Dorf – wertvolle Dom-Pakete zu gewinnen

René Dan, St. Pauli

Gleich acht Neuheiten bietet der Hamburger Frühlingsdom, darunter sogar eine Deutschland-Premiere: Fuzzy’s Lachsaloon, ein Hindernis-Parcours durch den Wilden Westen. Auf fünf Etagen erwarten Besucher diverse Überraschungen. So müssen sie vom höchsten Punkt aus unter anderem entweder eine zwölf Meter lange Spiralrutsche nehmen oder aus einem Mini-Freifallturm springen. Diverse andere Attraktionen können Leser kostenlos genießen: Das Elbe Wochenblatt verlost 21 wertvolle Dom-Pakete.
Zu den Dom-Premieren gehört auch der Booster: Bei der rasanten Rundfahrt sorgen seitliche Überschläge für jede Menge Nervenkitzel. Und der Chaos Airport bietet eine
actionreiche Hindernisrundfahrt einschließlich Kletterturm für Kinder.
So richtig gruseln können sich Besucher ab zehn Jahren im Horror-Lazarett. Ob Operationsraum oder Leichenkammer: Es wimmelt nur so von blutigen, amputierten oder skelettierten Figuren. Das Kick Down wiederum schüttelt als überdimensionale „Bratpfanne“ seine Besucher durch rasante und dreidimensionale Drehungen.
Ein Flugspektakel durch die Lüfte bietet auch The Real Nessy: Die Schiffsschaukel im XXL-Format bietet eine Flugbreite von 30 Metern in bis zu zehn Meter Höhe. Und der Traumgenerator überzeugt als Fünf-D-Simulator mit Top-Showprogramm sowie hervorragenden Licht- und Sound-
effekten.
Die Besucher des – mit insgesamt 265 Schaustellern – größten Volksfestes im Norden können sich an 69 Imbissständen stärken. So auch im irischen Dorf auf der Sonderveranstaltungsfläche. Von Guinness-Bier über Irish Nature Beef bis zu geräuchertem Lachs im Brötchen: Kaum ein kulinarischer Wunsch bleibt unerfüllt. Hinzu kommen zahlreiche Livebands und Tanzgruppen sowie Armbrust- und Bogenschießen.
Wer ein Dom-Paket im Wert von rund 200 Euro gewinnen möchte, sendet bis Montag, 30. März, eine Postkarte mit Absender an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Dom“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinne: Dom“ an post@wochenblatt-redaktion.de.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Frühlingsdom
bis zum 19. April auf dem Heiligengeistfeld. Öffnungszeiten: mo bis do 15 bis 23 Uhr; Gründonnerstag, 2. April, und fr/sa 15 bis 24 Uhr; Ostermontag, 6. April, und so 14 bis 23 Uhr. Am Ostersonntag, 5. April, 14 bis 24 Uhr. Mittwochs Familientag bei den Preisen, freitags Feuerwerk ab 22.30 Uhr. Am Karfreitag, 3. April, hat der Dom geschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.