Stumme Ganzkörperpoeten

Im Musiktheaterstück „Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten“ treffen unterschiedliche Charaktere aufeinander. Foto: Oliver Proske
Hamburg: Kampnagel Internationale Kulturfabrik |

Musiktheater auf Kampnagel nach Peter Handke: „Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten“ – Karten zu gewinnen

Saskia Ratzmann, Hamburg

Ein Platz, Personen kommen und gehen. Alleine, als Paar oder in Gruppen. Manche von ihnen sind in Eile, mit einem klaren Plan vor Augen, andere schlendern gelassen. Das Musiktheaterstück „Die Stunde da wir zu viel voneinander wussten“ der Berliner Gruppe „Nico and the Navigators“ stellt Alltagsbegegnungen sowie die Kommunikation der heutigen Gesellschaft dar. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Premiere auf Kampnagel am Freitag, 24. April, um 20 Uhr.
Die Aufführung beleuchtet sowohl alltägliche Begegnungen und Erlebnisse als auch außergewöhnliche Situationen. Menschen begegnen einander, finden zusammen oder trennen sich. Die unterschiedlichsten Gefühle brechen hervor.
Acht Darsteller stehen auf der Bühne, sie spielen stumm. Ein Stück ohne Worte. Entsprechend dem Schauspiel von Peter Handke, verwenden sie nur Mimik und Gestik. Neu interpretierte Lieder von Folk bis hin zur klassischen Musik ergänzen die Handlung.
Die von der Presse als „Ganzkörperpoeten“ gefeierte Gruppe Nico and the Navigators besteht seit 15 Jahren und hat sich auch auf internationalen Bühnen einen Namen gemacht.
Wer das Ensemble kostenlos sehen möchte, sendet bis Montag, 13. April, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Tanztheater“, Harburger Rat-hausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Tanztheater“, an post@wochenblatt-redaktion.de Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Stunde da wir zu viel von einander wussten
Kampnagel Kulturfabrik, Jarresraße 20, vom 24. bis zum 26. April: Jeweils um 20 Uhr. Karten für sechs bis 24 Euro unter Tel. 27 09 49 49
oder ❱❱ www.kampnagel.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.