Es ist Winterdom ­– und alle gehen hin

Blick vom Riesenrad auf den Fernsehturm und die abendlich erleuchtete Stadt. Foto: Hamburger DOM
Hamburg: Dom |

Seit dem 7. November stürmen Jung und Alt das Volksfest

Philipp Gohla, St.Pauli

Der Winterdom zeigt sich in diesem Jahr bunt wie immer und mit gleich sechs neuen Attraktionen. Für eine davon sorgten die Hamburger selbst, indem sie an einer Umfrage teilnahmen: Das bisher im bayerischen Stil betriebene Zelt erstrahlt nach ihrem Wunsch nun in neuer, hanseatischer Optik.
Das Fahrgeschäft-Angebot wird um fünf Neuheiten ausgebaut. Eine davon ist das „Encounter“. Hier nehmen Besucher in einem Hörsaal Platz. Ein virtueller Professor erscheint und beginnt an außerirdischen Lebensformen zu forschen. Spätestens hier wird klar, dass dies kein „normaler“ Klassiker ist wie Achterbahn und Gruselkabinett. Wenn dann die Computerstimme einen „Stromausfall“ verkündet, krallen sich die Finger in die Lehnen. Ein Fauchen am Ohr und Berührungen am Kopf runden das perfekte Grusel-Feeling ab.
Für Besucher mit Kindern oder einem Partner, dessen Nerven keine Stahlseile sind, bietet der Dom eine neue Alternative: „Die Bootsfahrt“ führt in fantasievollen Booten rund um die Pirateninsel.
Für Entspannung im bunten Lichtermeer sorgt ein Besuch des Landmarktes. Ob Bogenschießen, Kühe melken oder ein Einkauf im urigen Hofladen – für jeden ist etwas dabei. Nach Besuch der Neuheiten darf eine Fahrt in Domgrößen wie der „Wilden Maus“ nicht fehlen.
Nun braucht auch der stärkste Magen eine Sättigung. Wer es kräftig mag, geht in „Schau´s Grill“. Das dort servierte 300-Gramm-Steak lässt die Herzen jedes Barbecue-Freundes höher schlagen. Wer etwa nur einen kleinen Snack für zwischendurch braucht, kann eine der vielen Bäckereien ansteuern, die auf dem Dom zu finden sind.
Für Groß und Klein bietet der Winterdom auch dieses Jahr beinahe unerschöpfliche Möglichkeiten Spaß zu haben, zu Essen oder an den zahlreichen Ständen Andenken zu kaufen.

Gewinnspiel
Glückspilze können den Dom gratis genießen. Das Elbe-Wochenblatt verlost 21 Dompakete im Wert von jeweils 200 Euro. Einfach bis Montag, 17. November, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Winterdom“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Winterdom“, an post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.