Ein Küsschen vom Seelöwen

Ein Küsschen in Ehren ... die Seelöwen der Familie Pedersen sind besonders bei Kindern beliebt. Foto: pr
Hamburg: Horner Rennbahn |

Karten für das neue Programm „Euphorie“ des Zirkus Charles Knie zu gewinnen

Gaby Pöpleu, Hamburg

Irgendwie ein bisschen staubig, nach Pferd und Theaterschminke – Zirkusluft riecht ganz besonders. Daran erinnern sich viele Erwachsene noch Jahrzehnte, nachdem diese verzauberte Welt mit der Kindheit verschwunden ist. Ab Mittwoch, 28. September, bietet der Zirkus Charles Knie auf der Horner Rennbahn Gelegenheit, die Erinnerungen an glückselig-verträumte Stunden unter dem Zirkuszelt wieder aufzufrischen. Und natürlich können auch Kinder in diese magische Welt eintauchen – vielleicht sogar zum ersten Mal.
Das aktuelle Programm heißt „Euphorie“ – ein Hinweis auf große Gefühle. Beim Zirkus Charles Knie treffen traditionelle Zirkuskunst – mit lustigen Clowns, eindrucksvollen Pferden, niedlichen Ponys und atemberaubenden Trapezkunststücken – auf Elemente aus Theater und Show, Live-Orchestermusik und Show-Ballett.

Große Unterhaltung für
die ganze Familie


Unter den vielen internationalen Künstlern neu dabei: Die südafrikanische Musicalsängerin Pretty Shangase wird das Programm begleiten. Auch zu sehen: Der legendäre dreifache „Salto Mortale“ der sechsköpfigen Flugtrapez-Truppe „Flying Wulber“ aus Italien. Die Lieblinge der Kinder sind aber meist die patagonischen Seelöwen „Flavio“ und „Flappi“, die auch Küsschen geben. Neuerdings stehen sie allerdings unter Konkurrenzdruck in Sachen Niedlichkeit – durch Emily, die kleinste Kuh der Welt.
Zirkusdirektor Sascha Melnjak betont: „Kinder und Familien müssen sich in meinem Zirkus genauso gut amüsieren wie Erwachsene, Rentner und Jugendliche“, sagt der studierte Kaufmann, sonst stimme die Show nicht. Er selbst entstammt keiner Zirkusfamilie. „Ich war mit sechs Jahren das erste Mal im Zirkus, mit meiner Oma. Von da an wusste ich, wo ich später arbeiten möchte“, erinnert Melnjak sich.
Das Elbe Wochenblatt verlost fünf Mal vier Karten für den Zirkus Charles Knie am Donnerstag, 29. September, um 19.30 Uhr auf der Horner Rennbahn. Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte mit Absender an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de – Stichwort „Gewinne: Zirkus“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Mittwoch, 21. September. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zirkus Charles Knie

28. September bis 30. Oktober
mo-fr 16 und 19.30 Uhr,
so 11 und 16 Uhr auf der
Horner Rennbahn, Rennbahnstraße 96-98.
Tickets bei Reservix- und CTS-Vorverkaufsstellen (zehn bis 33 Euro plus Gebühren, mi Familientag: alle Karten für zehn Euro), unter S 0171 946 24 56 oder unter ❱❱ www.zirkus-charles-knie.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.