Benefiz-Gala für Hinz&Kunzt

Der Kabarettist Sebastian Schnoy unterstützt am Sonntag, 29. Mai, die Benefiz-Gala zugunsten von „Hinz & Kunzt“. Für sein Solo-Programm „Europa! Ein kabarettistischer Europa-Rettungsabend" am Freitag, 17. Juni, verlost das Wochenblatt Freikarten. Foto: pr
Hamburg: Almas Hoppes Lustspielhaus |

Kabarett-Gipfel in Alma Hoppes Lustspielhaus will Straßenmagazin fördern – Freikarten für Sebastian Schnoy

Heinrich Sierke, Hamburg

Kabarettkünstler für den guten Zweck: Alma Hoppes Lustspielhaus und der Hamburger Kabarettist Axel Pätz veranstalten am Sonntag, 29. Mai, um 14.30 Uhr den 5. Hinz&Kunzt-Kabarett-Gipfel. Damit wollen sie die Arbeit für obdach- und wohnungslose Menschen in Hamburg unterstützen. Mit dabei sind verschiedene Kabarettisten und Comedians: Sie alle treten im Rahmen einer Benefiz-Gala zu Gunsten des Straßenmagazins Hinz&Kunzt auf.

Hans Scheibner mit Komödien und Tragödien des Alltags


So wird Sebastian Schnoy, Deutschlands unterhaltsams- ter Historiker, die Weltgeschichte kommentieren, immer auf der Suche nach Schrägem und Absurdem. Powerfrau Andrea Bongers wird als Sängerin und Puppenspielerin das Publikum verblüffen. Bidla Buh begeistert mit anspruchsvollster Musik-Comedy, fasziniert mit einer einzigartigen Mischung aus musikalischer Virtuosität, großartiger Stilvielfalt und bestem hanseatischen Humor. Es sind die kleinen Komödien und die großen Tragödien des Alltags, die Hans Scheibner im Gepäck hat, eine absurde Welt der täglichen Bosheiten und Absonderlichkeiten. Auch Alma Hoppes Künstler werden alle Register ziehen, um an diesem Nachmittag einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
Axel Pätz bezieht wie immer seinen Posten als Moderator der Veranstaltung. Er ist die treibende Kraft und wird mit seinem legendären Tasten-
kabarett die Veranstaltung mit viel Schwung begleiten...
Sebastian Schnoys gastiert am Freitag, 17. Juni, erneut in Alma Hoppes Lustspielhaus – hierfür verlost das Wochenblatt drei mal zwei Karten. Das Solo-Programm „Europa! Ein kabarettistischer Europa-Rettungsabend" beginnt um 20 Uhr.
Wer den Euro-Rettungsplan, garniert mit viel Sinn für Humor, kostenlos kennenlernen möchte, sendet bis Montag, 9. Mai, eine Postkarte mit
Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Sebastian Schnoy“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Sebastian Schnoy“, an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.