Wasserball/Vorsicht: Hai-Gefahr in Wilhelmsburg - Poseidon will sich nicht beißen lassen!

Vorsicht: Hai-Gefahr in Wilhelmsburg - Poseidon will sich nicht beißen lassen!
White Sharks Hannover fordern Hamburgs Wasserballer heraus

Der Vorabend des Maifeiertages wird gerne zum Tanz genutzt. Bevor die Wasserballer des SV Poseidon Hamburg (SVP) Gelegenheit zum geselligen Beisammensein auf dem Parkett bekommen, müssen sich die Spieler besonders flink im Wasser bewegen. In der Inselparkschwimmhalle Wilhelmsburg empfängt der verlustpunktfreie hamburgische Spitzenreiter um 20:30 Uhr in der zweiten Liga die White Sharks Hannover II (3. Platz).

Nach dem leichten Start in die heiße Phase der Nordliga, der SVP gewann das Stadtderby am vergangenen Freitag beim HTB62 mit 22:4 (!), werden die Männer von Poseidon-Coach Sven Reinhardt wesentlich härter gegen das Reserveteam des Bundesligisten gefordert sein.

Reinhardt warnt besonders vor den Überhangspielern des Bundesligisten. Die Schwimmstärke der Haie aus Hannover ist bekannt. „Wir wissen damit umzugehen. Wir haben unsere Fangmethoden und werden uns nicht beißen lassen.“ Schon Poseidon wusste mit dem Dreizack seine Gegner in Schach zu halten!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.