Wasserball/SV Poseidon Hamburg: Punkteteilung an der Leine!

Jakob Haas glich fünf Minuten vor Ende im aquaLaatzium für SV Poseidon gegen die SpVg Laatzen aus.

8:8-Unentschieden zum Saisonabschluss


T

eilerfolg zum Saisonabschluss in der 2. Liga Nord. Der bereits seit zwei Wochen als Nordmeister feststehende SV Poseidon Hamburg hat sich auswärts vom Vize-Meister SpVg Laatzen mit 8:8-Unentschieden (2:4, 2:2, 3:2, 1:0) getrennt.

Zweimal kämpften sich die Poseidonen nach 2:5- (Anfang 2. Viertel) und 5:8-Rückstand (Mitte 3. Viertel) heran. Der Ausgleich zum 8:8 gelang Center Jakob Haas fünf Minuten vor Spielende.

Erfolgreichster Torschütze war Patrick Weik mit drei Treffern, zudem trafen Jakob Haas, Philipp Barenberg, Alexander Weik, Dennis Bormann und Gergely Antal.
Nächstes Wochenende ist die SpVg Laatzen erneut Gegner der Poseidonen. Dann geht es zusammen mit SC Hellas-99 Hildesheim und der HSG Warnemünde um den Nordpokal. Titelverteidiger SV Poseidon will den Cup im heimischen Poseidon-Bad am Olloweg verteidigen.

Am 2./3. Juli will die Sieben von Trainer Florian Lemke auf dem Bundesliga-Aufstiegsturnier zwischen den vier 2. Ligameister eines der beiden Tickets für die Deutsche Wasserball-Liga lösen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.