Wasserball/Erfolgreicher Start der U15-Runde

Lukas Lujic war mit neun Treffern erfolgreichster Torschütze des SV Poseidon beim Spiel gegen den HTB62.

Poseidon siegt mit 22:9 beim HTB62


Mit einem 22:9-Erfolg (4:4, 5:0, 6:2, 7:3) gegen den Hamburger Turnerbund 1862 (HTB62) ist der U15-Nachwuchs des SV Poseidon Hamburg in die Hamburger Meisterrunde gestartet. Ein gelungener Test im Kaifu-Bad für die am Wochenende (3.-5. Juni) in Hannover stattfindende norddeutsche Meisterschaft. Im Volksbad Limmer treffen die beiden Hamburger Vertreter bei der Achter-Endrunde allerdings nicht aufeinander. Der SV Poseidon spielt mit Titelverteidiger White Sharks Hannover, Waspo 98 Hannover und SV Georgsmarienhütte in einer Gruppe. Der HTB62 trifft in der Vorrunde auf SC Hellas-99 Hildesheim, SC Neptun Cuxhaven und HSG Warnemünde.

Das Spiel am Dienstagabend begann mit einem offenen ersten Viertel (4:4). Nach dem zweiten Anschwimmen zog Poseidon davon (5:0). Die Vorentscheidung, zumal der dreifache HTB-Schütze Nils Sommer kurz vor dem Seitenwechsel bereits wegen dreier Hinausstellungen das Wasser verlassen musste. Fortan bestimmten die von Patrick Weik gecoachten Poseidonen das Geschehen. Noah Behnke feierte in der 29. Spielminute zum 19:7 seinen ersten Torerfolg.

Das Poseidon-Team: Kaan Karakus (Torwart), Marius Schober (3 Treffer), Noah Behnke (1), Tore Witte, Vicent Hartwig (2), Moritz Schulz, Lukas Lujic (9), Finn Bornmann (3) und Mahdy Abboud (4).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.