Wasserball: Poseidons Jugendtorwart will in die Jugend-Nationalmannschaft

Kaan Karakus (13 Jahre) ^Wasserball-Jugendtorwart beim SV Poseidon Hamburg will in die türkische U14-Nationalmannschaft. Statt Ferien steht in Izmir hartes Auswahltraining auf dem Programm.

Noch wenige Tage, dann heißt es für die Hamburger Schüler: Ferien! Oftmals entspannen bei Sonne, Meer und Strand. Für Kaan Karakus steht jedoch eine neue Herausforderung auf dem Programm. Der 13-jährige Wasserballer aus der Jugend des Bundesligaaufsteigers SV Poseidon Hamburg fliegt von der Elbe an die Ägäis. Nicht zum Sonnenbaden, sondern zum harten Trainieren. Vergangenen Monat bekam Poseidon-Manager Lars Hinkelmann Post vom türkischen Verband. Manager Onur Sürek hat den Schüler des Gymnasiums Dörpsweg zu einem sechstägigen Auswahltrainingslager der U14-Nationalmannschaft in Izmir im Narlidere-Schwimmbad eingeladen.

Keine Ferien für Kaan Karakus


Hinkelmann freut sich: „Eine Auszeichnung für unsere Jugendarbeit. Kaan hat sich gut entwickelt“. Begonnen hat alles vor dreieinhalb Jahren: „Da empfahl ein Arzt meinem Sohn den Wasserballsport als gelungene Kombination von Schwimmen und Ballspiel zur Stärkung der Gelenke und Muskulatur“, sagt Mutter Serap. Ein guter Rat des Mediziners. Der 13-jährige Kaan wuchs kräftig über sich hinaus und ist nun der Rückhalt im Tor der Jugendmannschaft des SV Poseidon und in der Hamburger Auswahl. Mit seinen 1,76 Meter Körpergröße bringt er die Schützen der Gegner meist zum Verzweifeln. Vater Arif ist stolz auf die Einladung seines Sohnes ins Heimatland Türkei, findet das Auswahltraining doch sogar in der Heimatstadt der Familie statt. Die wird vor Ort die Daumen drücken, dass Kaan auch bald zu seinen ersten Länderspielen kommt. Das Wasserballtalent ist nicht alleine in der Familie. Schwester Selin wirft in der U11 der Poseidonen reichlich Tore. Als einziges Mädchen im Team lässt sich die Elfjährige nicht von den Jungs austricksen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.