Wasserball: Erster Matchball zur Nord-Meisterschaft

Feiert Trainer Florian Lemke, 26, mit seinen Team bereits am Sonnabend vorzeitig die Meisterschaft in der 2. Liga Nord? Ein Sieg in Warnemünde und der SV Poseidon ist zwei Spieltage vor Ende der Runde bereits Meister und kann sicher für das Bundesligaaufstiegsturnier am 2./3. Juli planen.

Poseidons Wasserball wollen in Rostock punkten!


Quasi im Vorbeischwimmen wollen sich die Wasserballer des SV Poseidon Hamburg am Sonnabend ab 15 Uhr in der Neptunschwimmhalle Rostock die Nordmeisterschaft gegen die HSG Warnemünde sichern. Bereits seit dem 9:7-Erfolg Ende April gegen Verfolger SpVg Laatzen bereitet sich die SVP-Sieben akribisch auf das Bundesliga-Aufstiegsturnier am 2./3. Juli vor. Ein Punkt aus noch drei anstehenden Spielen in der 2. Liga Nord fehlt dem Team von Trainer Florian Lemke zum Titelgewinn und dem Ticket zum Viererturnier um die beiden Bundesligaplätze. Am Wochenende ist Poseidon haushoher Favorit gegen die Ostseestädter. Die Hamburger gewannen das Hinspiel überlegen mit 21:3 gegen das bislang sieglose Schlusslicht.

Harte Vorbereitung Richtung Bundesligaaufstieg trotz Punktspiele


Das Hauptaugenmerk legt daher Trainer Lemke auf die Vorbereitung. „Wir sind im Modus Bundesligaaufstieg“. Hartes Training steht im Vereinsbad am Olloweg derzeit auf dem Programm. Am Wochenanfang stoppte ein Gewitter das Training. Die Poseidonen sprangen später ins Wasser. „Die Jungs mussten dann umso schneller mein Programm schwimmen“, berichtet lächelnd der 26-jährige Coach. Das Team bereitet sich akribisch auf das Aufstiegsturnier vor. Der Trainer sammelt derzeit Infos über alle möglichen Aufstiegskonkurrenten aus den drei anderen zweiten Ligen. An individuellen Taktiken wird gebastelt und im Training erprobt. Weitere Gelegenheiten zum Testen – ein Sieg gegen Warnemünde an diesem

Wochenende vorausgesetzt – bieten auch die beiden Zweitligaspiele gegen Hellas-99 Hildesheim (4. Juni, 18 Uhr, Poseidonbad) und gegen SpVg Laatzen (11. Juni, 19 Uhr, aquaLaatzium).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.