SVE Rhönrad-Turnerinnen auf Erfolgskurs

Lena Kühlcke

Bei den Landesmeisterschaften im Rhönradturnen, die am ersten und zweiten April in Bad Schwartau vom Schleswig-Holsteinischen Turnverband ausgerichtet wurden, gingen 10 Teilnehmerinnen des SVE Hamburg an den Start. Trotz erschwerter Bedingungen durch einen langsamen Boden, konnten die SVE-Turnerinnen am Ende mit sehr guten Ergebnissen nach Hause fahren.



Am ersten Wettkampftag zeigten die Jugendlichen ihr Können. Lena Kühlcke (s. Foto) startete in der Altersklasse (AK) 15/16 Jahre mit einer zufriedenstellenden Kürübung. Zusätzlich belegte sie in der Disziplin Sprung mit einer überzeugenden Ausführung den ersten Platz. Auch Annika Wellner (ebenfalls AK 15/16) turnte ihre Kür erneut ohne große Fehler und konnte sich in einem starken Teilnehmerfeld gut behaupten. Unsere Hamburger Meisterin Swantje Stock trat bei den 17- bis 18 Jährigen an und belegte einen guten 8. Platz in einer großen Teilnehmergruppe. Helene Hild erreichte einen hervorragenden vierten Platz.

Am zweiten Wettkampftag gingen die 13-14 Jährigen und die Turnerinnen der AK 30-39 an den Start. Bei den Schülern belegten Jana Kögel, Emelie Helmstedt und Eva Pastuschka im größten Teilnehmerfeld die Plätze 8, 10 und 18. Erfolgreich ging es auch für die 30-39 Jährigen SVE-Turnerinnen weiter: Sie besetzen erneut alle drei Treppchen-Plätze. Aline Halm erturnte sich mit einer guten Kür Platz 3. Melanie Hanisch, amtierende Hamburger Meisterin ihrer Altersklasse, wurde trotz verletzungsbedingter Trainingspause Zweite. Und den ersten Platz sicherte sich Trainerin Maren Vornberger (s. Foto).

Auf Grund ihrer starken Leistungen bei den Landesmeisterschaften und/oder den Hamburger Meisterschaften haben sich Annika, Swantje, Charlotte Wallach, Aline, Melanie , Maren und Helene damit im ersten Qualifikationsgang bereits für den Deutschland-Cup qualifiziert.

 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.