SVE Fußballakademie

Die Trainer mit wichtigen Fußballfragen löchern, Floorball spielen und die Kegelkugeln schieben, den schwierigen Fußballparcours vor- und rückwärts im Schlaf und vor allem „1 A“ Fußball spielen, das können sie - die Kinder der Fußballakademie 2015.

Der Ball rollt!

Auf dem Gelände des SVE Hamburg war ganz schön was los!

In den diesjährigen Sommerferien spielten vom 17.-21. August zum zweiten Mal fußballbegeisterte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2004/2005/2006 gemeinsam auf dem Redingskampgelände um den Ball.
SVE Partner S-Bahn Hamburg ermöglichte 24 Kindern (ausgelost und über lokale Medien ermittelt) im Alter von 8-11 Jahren auch in diesem Jahr wieder diese außergewöhnliche Erfahrung.
Unter Anleitung ausgebildeter Fußballtrainer erarbeiteten die kleinen Kicker zusammen neue Balltechniken, Spielzüge und wachsen immer mehr zu einem Team zusammen. Fünf der 24 Akademieplätze wurden vom SVE Hamburg an Flüchtlingskinder vergeben, die sich ganz besonders über die Teilnahme an der Akademie freuten. „Es ist so schön, die Freude in den Augen der Kinder zu sehen.“, so SVE Jugendkoordinator Sven Latza. Wer kann schon von sich behaupten eine Woche kostenlos wie ein echter Fußballprofi trainiert zu werden?

Neben sportlichen Ereignissen erlebten die Kinder der Fußballakademie ein großzügiges und enges Miteinander, „Fair Play“ und bekamen ein tolles Rahmenprogramm geboten.

Die S-Bahn Hamburg stattete alle Akademie-Teilnehmer mit Shirts, Shorts und Stutzen aus. Zudem erhielt jeder Teilnehmer einen eigenen Ball. Bei gemeinsamen Mahlzeiten und einem Ausflug ins Beluga Kino wurden jede Menge Freundschaften geschlossen.

„Der Regen in den ersten Tagen konnte uns gar nichts anhaben“ so Timothy Bunting, der schon zum zweiten Mal als SVE Trainer dabei ist.

Die Koordinatoren und Trainer des SVE wissen jetzt schon, dass das Projekt, wie im letzten Jahr auch von Gerhard Ludwig, Kulturbeautragter der SBahn, bereits angesprochen, ein weiterer Meilenstein in unserer hervorragend gelebten Partnerschaft ist.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.