SV Lohkamp ist Staffelmeister

Dominic Goos (SV Lohkamp)
Am Sonntag ging es, bei sonnigen 14 Grad am Furtweg, gegen den Tabellenletzten. Bei einem Sieg wäre man Staffelmeister der Kreisklasse 5 und so kam es auch.

Gegen die gut verteidigende Altonaer reicht es nur zu einem 2-0, diese fielen in den ersten 15 Minuten. Das erste Tor fiel bereits nach knapp 180 Sekunden. Dominic Goos bediente mit einem langen Einwurf aus der eigenen Hälfte Jannik Pohl an der Außenbahn, der bis zur Grundlinie lief und den Ball in den Fünf-Meter-Raum flankte, dort stand Marcel Mühlhaus goldrichtig und köpfte noch vor dem Gäste-Torhüter das Runde ins Eckige.
In der 11. Minute war es dann Leon Kut der den Angriff aus der eigenen Hälfte mit einem schönen Pass auf Marcel Mühlhaus einleitet, dieser drang dann bis kurz vors Tor ein und musste nur noch abschließen, den Ball aber nicht richtig traf und den Ball in Richtung aus schoss, aber am Ende des Fünf-Meter-Raum stand Jannik Pohl und brachte das Leder ins Tor.
Nachdem 2-0 dachte man, dass wird ein hoher Sieg, aber so sollte es nicht kommen. Die Gäste hielten ab da an gut dagegen und mit bisschen Glück blieb es bis zum Schluss beim 2-0. In der 1. Halbzeit konnte Dominic Goos fast zum 3-0 erhöhen, aber sein Schuss aus gut 45 Metern ging nur an die Latte.

Für uns steht nun fest, wir gehen in die Kreisliga als Staffelmeister und haben den Titel sicher, vor den letzten 3 schweren Spiele gegen 1. FC Eimsbüttel (H), Standard Alu? (A) und SV Eidelstedt III. (H)
In den letzten 3 Spielen trifft man gegen zwei Mannschaft, die uns noch direkt in die Kreisliga begleiten können. Bereits nächsten Sonntag geht es gegen den 1.FC Eimsbüttel zu Hause am Furtweg um 14:00 Uhr. Mit einem Sieg könnten wir unseren Freunden und Stadtteilnachbarn vom SV Eidelstedt III. einen großen Gefallen tun, sodass es vielleicht am letzten Spieltag um nichts mehr geht, denn auch das Spiel wollen wir gewinnen und dann die Meisterschaft feiern.

Die zweite Herren konnte am Sonntag leider nicht in Harburg bei Dersimspor III. antreten, dann man nicht genügend Spieler zur Verfügung hatte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.