Pflichtsieg nach zähem Spiel

Das erste Spiel nach der Sommerpause ist irgendwie immer das schwerste des Jahres. Diese Weisheit bewahrheitete sich mal wieder beim Spiel der Herren von Hamburg HEAT bei den Flensburg Sealords am letzten Sonntag.

Durch einige Dauerverletzte und diverse Urlauber war das Team stark dezimiert. Und so begann das Spiel eher durchwachsen, auf beiden Seiten wollte nicht so recht was in der Offense gelingen, Interceptions und Fumbles wechselten sich ab, gespickt mit ein paar Punts. Aber die Hamburger Defense stand wie so oft in dieser Saison sicher und so verwundet es nicht, dass diese für die ersten Punkte sorgen konnte. Nachdem DL Jeremy Laukens einen erneuten Fumble erzwungen hatte, rollte der Ball in die Endzone der Flensburger und wurde dort von deren QB aufgenommen – Safety und 2:0 für HEAT.

Mit diesem 2:0 ging es allerdings auch in die Halbzeitpause, weil auch das 2. Quarter hauptsächlich von Ballverlusten und Punts auf beiden Seiten geprägt war.

Zu Beginn des dritten Quarters konnte HEAT mit kraftvollen Läufen endlich mehr Raumgewinn erzielen, aber leider verletzte sich QB Vasim Ohlerich bei einem dieser Läufe bis an die 1 yard Line der Flensburger und konnte nicht weiterspielen. In der Folge setzte HC Denis Milanovic vermehrt auf das Laufspiel des Hamburger Teams und so vollendete RB Jeremy Sarfo mit einem Sprung über die Lines die gute Vorarbeit der Offense zum ersten TD des Spiels, den PAT verwandelte K George „Baffour“ Sampaney gewohnt sicher zum 9:0.

In einem weiterhin eher zähen Spiel konnte Hamburg HEAT dennoch zwei weitere TDs erzielen: zuerst einen 27 yards Punt-Return-TD durch Eldert Terekuu und dann einen weiteren 1y-TD-Run durch RB Jeremy Sarfo. George Sampaney steuerte einen weiteren PAT dazu und so endete die Begegnung schließlich mit 22:0 für Hamburg HEAT.

Ein teuer erkaufter Sieg, denn Stamm-QB Vasim Ohlerich ist aufgrund eines Bänderrisses in der Schulter für den Rest der Saison nicht mehr spielfähig. Das letzte Saisonspiel von HEAT findet am 04.09. am Steinwiesenweg gegen die Bremerhaven Seahawks statt, Kick off ist um 15 Uhr. Da das Team sich vorzeitig für die Playoffs qualifiziert hat, wird es danach aber mindestens noch ein weiteres Spiel auf heimischem Rasen zu sehen geben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.