Kinder- und Familienfest begeistert Eidelstedt

Am Ende des Tages konnte SVE-Jugendreferentin Maike Wulff dann ein zufriedenes Fazit ziehen: "Ein großer Dank an alle Helfer, sonst wäre so eine Veranstaltung gar nicht möglich!"

Sie und ihr Team hatten wieder einmal groß aufgefahren auf dem Vereinsgelände des SVE Hamburg am Redingskamp. Das inzwischen traditionelle Kinder- und Familienfest stand auf dem Plan und im dritten Jahr dabei in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG. Darüber freute sich auch Gerhard Ludwig als Kulturdezernent der Bahn: "Ein großartiges Fest, was uns allen viel Freude bereitet."

Mehr als 1.500 Besucher fanden sich über den Tag verteilt am Redingskamp ein und nutzten die zahlreichen Angebote des Vereins und der Bahn. Neben der Möglichkeit des sehr gut besuchten Sportabzeichens konnten die Kinder auch an verschiedenen Stationen Prüfungen absolvieren und Gewinne über die Tombola mit nach Hause nehmen. Ebenfalls fand wie in jedem Jahr das Fußballspiel zwischen den SVE-Trainern und der Evangelischen Kirchengemeinde statt, was die Gastgeber mit 2:0 gewinnen konnten.

"Ein herzliches Dankeschön an alle Kooperationspartner. Es war wieder ein sehr schönes Fest und auch nur mit euch gemeinsam so grandios", bedankte sich Maike Wulff. "Einen großen Dank ebenfalls an das Helfer-Team. Ohne euren Power würde solch ein Fest nicht durchzuführen sein. Ihr ward spitze." Und dann blickt sie gleich in die Zukunft: "Mir hat es mit euch sehr viel Freude gemacht und ich freue mich jetzt schon auf unser Kinder- und Familienfest 2017."

Auf der Showbühne konnten die Zuschauer Capoeira- und Trampolin-Vorführungen verfolgen. Auch traten die Hiphop- und die Folklore-Gruppen des Vereins auf.

Großes Interesse der Kleinsten weckte die 11. Kinderolympiade in der Sporthalle. Knapp 250 Kinder versuchten sich am Parcour und suchten ihre Qualifikanten für die Finalveranstaltung am kommenden Sonntag in Alsterdorf. Folgende Sieger und Siegerinnen konnten beim Wettkampf ermittelt werden: Nico Schmidt (Jungen 2006/2007), Eva Dostal (Mädchen 2006/2007), Emmanuel Eboh (Jungen 2008/2009), Mariama Amidu (Mädchen 2008/2009), Pelle Rück (Jungen 2010/2011) und Faria Amidu (Mädchen 2010/2011).

Alle Teilnehmer/-innen des Finales werden außerdem zu einem Talenttest eingeladen und haben die Möglichkeit an einer regelmäßigen Talentfördergruppe des Hamburger Sportbundes (HSB) teilzunehmen. Der Senator für Inneres und Sport, Andy Grote, hat die Schirmherrschaft für die Kinder-Olympiade übernommen.

Der SVE dankt seinen Partnern: Freiwillige Feuerwehr, Polizei, Kamelfarm, Kinderlernen Förderverein, Evangelische Kirchengemeinde, Höffner Möbelhaus, Shenai, TUI Reisebüro, Ford Ulrich, Spielothek Halstenbek, Elternschule, Partyservice Barthmann und Ingo Ständer.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.