Kendoka Sportler des SVE halten den Erfolgskurs

Am 10. Juni des Jahres fand in Frankfurt am Main der Tengu Cup statt – ein internationales Turnier, auf welchem sich Sportler aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Ukraine und den Niederlanden in ihren Kendo Fähigkeiten messen wollten.

Auch der SVE Hamburg war mit acht Kendoka vertreten. So stellen sich Takuya Mori, Haruna Yamaguchi, Akihiko Ito, Koki Nakashima und Soichiro Yamamura der Konkurrenz und lieferten sich fordernde Kämpfe.

In den Einzelkampf-Klassen konnte Akihito Ito den dritten Platz im Dan-Turnier erreichen. Den Team-Wettkampf bestritten Takuya Mori, Haruna Yamaguchi, Akihiko Ito, Koki Nakashima sowie Soichiro Yamamura. Sie überzeugten mit ihrer Leistung und belegten den 2. Platz in der Mannschaftswertung.

Parallel zu den Wettkämpfen wurden auch Schwarzgurt Prüfungen abgehalten. Unser Europameisterschaft-Teilnehmer Koki Nakashima konnte hier mit Können und Technik überzeugen und bestand seine Prüfung zum 2. DAN. Auch Akihito Ito stellte sich der Prüfungskommission und bestand seine Prüfung zum 4. Dan.

Die Erfolge der Kendoka bestätigen – sehr zur Freude der Trainer – abermals die aktuelle Trainingsumsetzungen und lassen auf eine ebenso erfolgreiche zweite Jahreshälfte hoffen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.