Inklusives Tanzprojekt im SVE

(Foto: Fotos SNAPSHOTZ by Petra Fischer www.snapshotz.de)

Gemeinsam mit dem Verband für Turnen und Freizeit (VTF) stellt der SVE Hamburg ein inklusives Tanzprojekt auf die Beine.

Der Vorhang öffnet sich, junge Menschen betreten die Bühne, Musik, die Show beginnt. Zunächst erstaunt, spüren die Zuschauer, dass von dieser Show eine besondere Faszination ausgeht, wirken hier doch Menschen mit und ohne Behinderung in einem wunderbaren Zusammenspiel.
Ein Vorstellung, die bald Realität werden könnte…

Integration und Inklusion durch Sport ist im SVE seit vielen Jahren erfolgreiche Praxis und spielgelt sich in entsprechenden Angeboten und Angebotsstrukturen wieder.
Aber auch die Mitarbeiter/Innen des Verbandes für Turnen und Freizeit (VTF) und der Hamburger Turnerjugend beschäftigen sich ebenfalls seit Jahren mit dem Thema Integration bzw. integrativer Turn- und Sportgruppen.
Es lag also nahe, einmal gemeinsam ein außergewöhnliches Projekt anzustoßen; eine inklusive Tanzgruppe für Kinder und Jugendliche, die Ihr Können mittelfristig bei öffentlichen Aufführungen darbietet.

Wenn Menschen mit und ohne Behinderung ihre Bewegungskunst im Rahmen einer inklusiven Bewegungsshow zeigen, dann ist das einerseits sicher eine sehr exponierte Form der Inklusion, andererseits aber auch eine besonders sinnlich-emotionale Form des gemeinschaftlichen Zusammenwirkens von Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten. Diese zu erleben und zu zeigen ist aus Sicht der beiden Projektpartner ein vielversprechender Beitrag, die Inklusionsidee zu unterstützen.
Nichts überzeugt mehr hinsichtlich der Inklusions-Thematik, als die praktisch-sinnliche Realisierung dieser Idee. „Erfolgreiche Inklusion setzt voraus, dass gerade die „schon immer Inkludierten“ ihre Haltung gegenüber behinderten Menschen überprüfen“, heißt es im 2015 herausgegebenen Tätigkeitsbericht der Hamburger Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen.

Für den Aufbau dieser neuen Gruppe konnten wir die ausgebildeten Tanztherapeutin Franziska Friederich gewinnen. „Über kurz oder lang“ könnte aus dieser neuen Gruppe aus Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule sowie Sportlerinnen und Sportler des SVE eine Art „Show“gruppe entstehen. Die Entwicklung der tänzerischen, rhythmischen und turnerischen Fähigkeiten der Teilnehmer wird dabei im Vordergrund stehen.

Mit dieser inklusiven Showgruppe könnten hoffentlich auch Akteure anderer Sportvereinen für die Idee der Inklusion begeistern und ermutigen werden, eigene inklusive Bewegungsgruppen aufzubauen.

Termin: Jeden Dienstag, in der Zeit von 17.15 bis 18.45 Uhr /Beginn 10. November
Ort: in der barrierefreien Sporthalle Elisabeth Flügge Str. 8b in Alsterdorf
Kosten: 11,- € pro Monat/Beitragsklasse 1
Info: Stefan Schlegel, Tel: 570 00 720 oder stefan.schlegel@sve-hamburg.de

Zielgruppe: alle musik-und tanzbegeisterten 13-16 jährigen Mädchen und Jungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.