Holt Kadiru den Titel?

Hamburg: Boxsporthalle Hamburg |

Hamburger Boxmeisterschaften starten

Rainer Ponik, Hamburg-West
Wenn am Freitag, 31. Mai, in der Boxsporthalle Hamburg am Braamkamp die Halbfinalkämpfe um die Hamburger Meisterschaft ausgetragen werden, stehen nur wenige Faustkämpfer aus dem Hamburger Westen im Ring. Einziger Titel-aspirant ist Kevin Kadiru (SV Polizei), der im Superschwergewichtskampf auf Christoph Schuchmann (DRS) trifft.
„Diese Hürde sollte Kevin nehmen“, ist SVP-Chefcoach Frank Merckens sicher. Im Finale am Sonnabend (ab 19 Uhr) würde Kadiru es dann mit Thomas Brodowy (Epeios) zu tun bekommen, der sein Semifinalfight gegen Felix Bossow (TH Eilbeck) durch ein frühzeitiges K.o. für sich entscheiden konnte.
Erste Erfahrungen wollen Weltergewichtler Kramek Bartosz (BSV 19) und Halbschwergewichtler Recep Kilizay (SV Polizei) im Turnierwettbewerb sammeln. Für Meisterschaftsboxer Lorenzo Servadei waren die Meisterschaften indes schon nach der Vorrunde zu Ende. Der Bahrenfelder unterlag seinem Gegenüber Sebastiano Lo Zito nach ausgeglichenem Kampf knapp nach Punkten und kann sich die Titelkämpfe wie die hoffentlich zahlreichen Fans nun von der Tribüne aus ansehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.