Boule mit uns!

(Foto: fotolia)

Wer macht mit, wer hat Lust zu gestalten?



Der SVE Hamburg plant den Bau eines Bouleplatzes. Die Sportart ist auch bekannt als Petanque. Sie ist die bekannteste Variante des französischen (Kugelspiels) und die am weitesten verbreitete.

Das Hamburger Abendblatt beschrieb die Vorzüge des Spiels so: „Mit Kraft lässt sich in diesem Spiel nichts gewinnen. Da die Kugeln ohne Anlauf geworfen werden, sind die körperlichen Voraussetzungen praktisch unerheblich. Eine Altersbeschränkung gibt es deshalb nicht. Auch die Geschlechtergrenzen sind zumindest in Deutschland aufgehoben. Und für Menschen mit Einschränkungen ist der Sport barrierefrei zugänglich.“

Der SVE plant den Bau eines solchen Boule Platzes auf dem Redingskampgelände. Dafür sucht der Verein interessierte Mitspieler von 6-99 Jahre. Bei der aktiven Gestaltung, Planung und Umsetzung freuen wir uns über jede helfende Hand.

Eine hohe räumliche und zeitliche Flexibilität im konkreten Sportbetrieb kommt auch jenen zu Gute, die aus beruflichen, familiären oder gesundheitlichen Gründen sich nicht an feste Trainings-, Spiel- und Punktspielzeiten halten können.

Wer Interesse an diesem französischen Kugelspiel hat, ist herzlich zur Informationsveranstaltung eingeladen. Am Dienstag, 31. Mai um 18.30 Uhr wird Initiator Klaus Raab im Vereinsheim Shenai (ehemals Lucas) alle fragen beantworten.

Weiter Auskünfte gibt es unter 040 / 570 007 0 oder auf www.sve-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.