2. SVE Grundschulcup

GBS Frohmstraße sicherte sich auch in diesem Jahr den ersten Platz

"Hier wird nicht gewandert"

- so das Motto der Titelverteidiger GBS Frohmestraße.

Auch in diesem Jahr organisierte der SVE Hamburg, als Träger von GBS und GTS Betreuung, wieder den SVE Grunschulcup, an dem sechs regionale Grundschulen teilnahmen. Unter der Leitung von Jugendfußballkoordinator Sven Latza trafen mehr als 50 sportbegeisterte Kinder aufeinander und spielten um den Wanderpokal des Vereins. Weil diese Veranstaltung etwas ganz besonderes für die sechs Grundschulen war, organisierte sich jedes Team einen eigenen Fan-Club mit Kindern der 2. bis 4. Klasse der eigenen Schule.
Im letzten Jahr konnte sich die GBS Frohmestraße den ersten Platz sichern. Dank einer grandiosen fußballerischen Leistung schossen sich die Frohme-Kinder auch in diesem Jahr wieder auf den ersten Rang.
Gespielt wurde nach DFB Regeln, jedes Spiel wurde mit neun Minuten angesetzt und es erforderte die Frohme-Spieler höchste Konzentration sich in der Sporthalle Wegenkamp gegen die starken Spieler der GBS Lohkampstraße durchzusetzen, die den zweiten Platz erreichten.
Organisator Sven Latza betonte trotz der großen Talente ausdrücklich: „Wir wollen Spaß und Fairness. Gewinnen ist nicht Alles! „
„Es ist toll, dass jede Mannschaft seinen eigenen Fan-Club dabei hatte. Die Stimmung in der Halle war super und alle haben kräftig mitgejubelt"- so Auszubildende Nadja Lopatta, die mit ihrem Team aus der Molkenbuhrstraße den fünften Platz erreichte. Auf den dritten Platz schaffte es die GBS Furtweg , die GBS Heidacker sicherte sich den vierten Platz und die Fritz-Köhne-Schule wurde sechster Sieger.
Wir sind gespannt wohin der Pokal im nächsten Jahr wandert....
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.