Wie wollen wir leben?

Diskussion mit Musik und (Puppen-)Theater: Thomas Höltermann vom Eidelstedter Bürgerhaus lädt zur Veranstaltung „Gute Nacht in Eidelstedt“ ein. (Foto: rs)

Diskussion und Unterhaltung im Bürgerhaus Eidelstedt

von Reinhard Schwarz, Eidelstedt - Gute Nacht in Eidelstedt“ – unter diesem Motto steht eine Veranstaltungsreihe, die am Sonnabend, 6. April, beginnt. Zwei weitere Veranstaltungen sind noch in diesem Jahr geplant. „Wie wollen wir leben in Eidelstedt?“ – diese Frage soll im Mittelpunkt stehen. Es gibt ein Rahmenprogramm mit viel Musik und Diskussion. Gewünscht und gewollt ist, dass sich die Bürger mit einbringen, sagt Thomas Höltermann, Pressesprecher des Eidelstedter Bürgerhauses: „Für die Besucher gibt es eine bunte Mischung aus Information und Unterhaltung.“
Anlass der Veranstaltung ist der erfolgreich verlaufene Bürgerentscheid der Initiative „Grünes Zentrum Eidelstedt“ im vergangenen Jahr. Die Initiative hatte damit die Abholzung einer Grünanlage verhindert, die sonst der Center-Erweiterung zum Opfer gefallen wäre. Doch nicht allein Fragen der Stadtentwicklung ständen im Vordergrund, so Höltermann: „Es geht auch darum, die Qualitäten des Stadtteils ins Bewusstsein zu rücken.“
Mit von der Partie sind die Moderatoren Nicole Wellbrock und Tobias Behrens. Als Gesprächsteilnehmer eingeladen sind Karin Robben von der Lawaetz-Siftung sowie Steffen Jörg von der Gemeinwesenarbeit in St. Pauli. Weiterhin wird das in Eidelstedt ansässige Ambrella Figurentheater den Zuschauern mit seinen Marionetten und Handpuppen einen Ausschnitt aus seinem Repertoire präsentieren. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Gruppe Andreas Krane & Band. In der Pause wird ein Imbiss gereicht.

Infos:
„Gute Nacht in Eidelstedt – Wie wollen wir leben in Eidelstedt?“ am Sonnabend, 6. April, im Eidelstedter Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12, Beginn: 20 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf fünf Euro, an der Abendkasse sechs Euro. Karten können unter Tel. 570 95 99 im Bürgerhaus reserviert werden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.