„Teilhabe jetzt!“

Wann? 05.05.2012 16:00 Uhr bis 05.05.2012 19:00 Uhr

Wo? Eidelstedter Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12, 22523 Hamburg DE
Das Forum Inklusion lädt zum Aktionstag „Teilhabe jetzt!“ im Eidelstedter Bürgerhaus ein (v.l.): Stefan Schlegel vom SV Eidelstedt, Holger Börgartz vom Eidelstedter Bürgerhaus, Birgit Okken von der Alsterdorf Assistenz West, Markus Ringer von der Martha Stiftung und Bernd Stehrendorf von der Lebenshilfe Schenefeld. Foto: jve
Hamburg: Eidelstedter Bürgerhaus |

Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung: 5. Mai, 16 bis 19 Uhr im Bürgerhaus

von Julia Vellguth, Eidelstedt

Jede Barriere ist eine zu viel“ – unter diesem Motto steht der diesjährige Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, der europaweit am 5. Mai veranstaltet wird. Das Forum Inklusion, ein Zusammenschluss aus Initiativen und Vereinen, lädt für Sonnabend, 5. Mai, von 16 bis 19 Uhr zum Aktionstag „Teilhabe jetzt!“ im Saal 99 des Eidelstedter Bürgerhauses ein.
Mit dem Aktionstag soll auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht werden. Das Forum Inklusion setzt sich dafür ein, dass Menschen mit Behinderung wie alle anderen am Leben teilhaben können.
Neben Informationen rund um das Thema Inklusion gibt es am Aktionstag auch künstlerische Beiträge. So stellen „Die KreaTiefen“, eine Künstlergruppe des Rauhen Hauses, ihre Ausstellung „Umwelt – Mensch – Natur“ vor, gefolgt von einer szenischen Lesung der „Chaos Factory“. Außerdem wird die neuen Homepage präsentiert, die durch die Aktion Mensch finanziert wurde. Und schließlich zeigen „Die Klabauter“, junge behinderte Menschen, die als professionelle Schauspieler arbeiten, ihr Können.
Wie viele Barrieren es im täglichen Leben für Menschen mit Handicaps gibt, zeigen nicht nur die Aktiven der Aktion Mensch. Alles Wissenswerte rund um das Leben Behinderter erfahren die Besucher auch, wenn sie am Aktionstag die Prüfung für den „Gesellschafter-Führerschein“ ablegen. „Man wundert sich über viele Fakten zum Thema Behinderung, mit denen man nicht rechnet“,so Birgit Okken von der Alsterdorf Assistenz West.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.