SVE und S Bahn Hamburg - Wir haben angepackt!

Auf unserem Sportgelände am Redingskamp flossen Schweiß und Mineralwasser in Mengen. Und am Ende gab es viele strahlende Gesichter. Der Arbeitseinsatz hat sich gelohnt. Mehr als 40 Freiwillige – der größte Teil davon von der S-Bahn Hamburg inklusive drei Geschäftsführer – brachten das Gelände tatkräftig auf Vordermann. Von Riesenprojekten (Balustradenneubeschichtung, Abrissarbeiten, Grünpflege) über Reparaturen und Säuberungsarbeiten absolvierten die fleißigen Helfer ein von SVE-Initiatorin Liv Baark und Gerhard Ludwig (Kulturbeauftragter S-Bahn Hamburg) sehr gut organisiertes Programm.
„Ich finde es toll, dass hier zum Mitmachen animiert wird. Wem etwas an seinem Sportverein liegt, der kann auch mal mit anpacken. So sind wir ja schließlich auch entstanden“, sagte der Ehrenvorsitzende Erich Thiele, der ebenfalls mitarbeitete.
Besondere Freude und Einsatzbereitschaft zeigten die Kinder der SVE-Kita Turnzwerge, die von der S-Bahn vier Kubikmeter neuen Spielsand für die Sandkiste spendiert bekamen und diesen begeistert rund um ihr Kletterhaus verteilten, zudem eifrig Müll sammelten.
Beim gemeinsamen Grillen aller Arbeitskräfte tauschten sich die SVE-Helfer mit denen der S-Bahn aus. „Wir freuen uns schon auf den 19. September, wenn wir auf diesem tollen Gelände unser Bahn-Sportfest veranstalten“, sagte Dieter Bleich, Geschäftsführer für Finanzen und Personal, der den „Sozialen Tag“ seines Unternehmens auf dem Gelände des SVE als „optimal“ bezeichnete. Dass die Bahn zum nachhaltigen Beweis der neuen Kooperation mit unserem Verein zwei neue Werbebanden platzierte, rundete den sommerlichen Arbeitstag ab.
„Ich glaube, dass diese Aktion erst der Anfang war. Alle Beteiligten haben gemerkt, dass hier Spaß und sinnvolle Arbeit sowie ein gemeinschaftliches Projekt im Mittelpunkt standen, für das sich die Mühe gelohnt hat“, sagte Ludwig. Liv Baark, gezeichnet von Farbtupfern mehrerer Malerarbeiten, kündigte an: „Wir werden so einen Arbeitseinsatz im kommenden Jahr erneut machen – und dann an einem Samstag, damit noch mehr Leute Zeit haben. Das diesjährige Ergebnis dürfte Motivation genug für alle sein.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.