So jubeln Sieger

Als erstes Hamburger Oldie-Team sicherten sich die Senioren des SV Eidelstedt den Ü 55-Pokalsieg zum dritten Mal in Folge. (Foto: sve)
Eidelstedt - Der Jubel kannte keine Grenzen mehr: Zum dritten Mal in Folge sicherten sich die Senioren den Ü55-Pokalsieg mit einem 2:1 gegen Voran Ohe.
Nach dem Finale wurde das Clubheim am Furtweg kurzerhand zum Pokalfeier-Zentrum. Die Ü55-Fußballsenioren des SVE lagen sich in den Armen und sangen lauthals „So ein Tag, so wunderschön wie heute“. Dazu hatten sie auch allen Grund: Zum dritten Mal in Folge schafften es die „Supersenioren“, beim Finale in Steilshoop vor rund 800 Zuschauern und angefeuert von knapp 200 Fans, den Ü55-Pokal zu holen.
Als Pokalheld ging abermals Michael Köhnholdt in die Geschichte ein. Der Torjäger sicherte seinem Team dank zweier Tore (12., 25.) einen entscheidenden Vorsprung, der nur noch durch Ohes Anschlusstreffer in der 58. Minute kurz ins Wanken geriet.
Teammanager Manfred Uebach: „Ich bin stolz auf diese Truppe. Wir möchten uns herzlich bei allen guten Geistern, Sponsoren und Zuschauern für die Unterstützung bedanken.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.